Schulprobleme?

 

 

Obwohl sie kluge Köpfe sind, haben viele Kinder und Jugendliche Schwierigkeiten mit den Anforderungen in der Schule:


Die Kinder haben Probleme

  • beim Rechtschreiben
  • beim Schreiben eigener Texte
  • flüssig zu lesen
  • Textinhalte zu verstehen

  • im Umgang mit den Grundrechenarten
  • beim Lösen von Textaufgaben

  • Aufgabenstellungen selbständig
    zu bearbeiten
  • das Lernen zu organisieren
  • sich Lerninhalte zu merken
  • sich zu konzentrieren
  • sich etwas zuzutrauen.

Dann brauchen sie neben der Unterstützung
und dem Zuspruch von Ihnen als Eltern
qualifizierte und individuelle Hilfe.


Die Lese-Rechtschreib-Störung (Legasthenie) und auch die Rechenstörung (Dyskalkulie) gehören zu den umschriebenen Entwicklungsstörungen. LehrerInnen sind erste Ansprechpartner, SchulpsychologInnen und Kinder- und JugendpsychiaterInnen können diagnostizieren.
Etwa 5 Prozent der Kinder und Jugendlichen leiden an einer Legasthenie oder einer Dyskalkulie. Deren Kernsymptome können zum Teil bis in das Erwachsenenalter fortbestehen.
Betroffene Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen sind emotional oft sehr belastet. Jeder Umgang mit Buchstaben und/ oder Zahlen ist anstrengend. Trotz Fleiß und hoher Anstrengungsbereitschaft bleiben die schulischen Erfolge aus.

Integrative Lerntherapie hilft.
Damit Lernen und Schule wieder Spaß machen.
Damit Ihr Kind wieder zeigen kann, was in ihm steckt!